Suche
Unternavigation
Ihr Klickweg: Losheim am See 
Inhaltsbereich

©J. Zimmer, Gemeinde Losheim




25-jähriges Jubiläum der Gemeindepartnerschaft Losheim am See – Capannori

30.05.2018

Seit einem Vierteljahrhundert besteht bereits die Partnerschaft zwischen der Gemeinde Losheim am See und der Partnerkommune in Capannori, Toskana. Anlässlich dieses silbernen Jubiläums fand kürzlich ein Besuch des italienischen Bürgermeisters Luca Menesini und dessen Beigeordneten Francesco Cecchetti in Losheim am See statt.
Als Zeichen der langjährigen Partnerschaft wurde im Verlauf des Besuches vor dem Rathaus ein Partnerschaftsschild feierlich enthüllt und im SeeGarten am Stausee Losheim ein Maronenbaum gepflanzt.
Zur Bekräftigung der kommunalen Verbindung erfolgte desweiteren die Unterzeichnung einer Jubiläumsurkunde mit der gegenseitigen Versicherung einer künftigen und intensivierten Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden.
Während der Feierstunde im Bistro des SeeGartens würdigte Bürgermeister Lothar Christ in seinem Grußwort die Anfänge und den Verlauf der Städtepartnerschaft. Bereits vor 30 Jahren ergaben sich zwischen der damaligen Kreisrealschule Losheim und der „scuola media di Lammari“ in Capannori erste Impulse für die Freundschaft. Dabei stellte er fest „25 Jahre sind ein großes Zeitfenster, in dem viele Begegnungen zwischen den Bürgern, Schulen, Vereinen und Institutionen beider Städte stattgefunden haben, in denen unzertrennbare Freundschaften, ja sogar familiäre Bindungen entstanden sind“.
Im Rahmen dieses Jubiläumtreffens wolle man neue Zeichen für das Städtebündnis setzen, es mit neuen Aktzenten, Schwerpunkten und Inhalten füllen und gestärkt erneut auf den Weg bringen. Christ erklärte, er hoffe viele Bürgerinnen und Bürger, aber auch die Verwaltungsebene und die Politik in beiden Ländern mit auf den Weg in eine neu belebte Partnerschaft nehmen zu können. Dank sagte er auch dem ehemaligen Partnerschaftsverein Losheim-Capannori mit dem Vorsitzenden Klaus Kerkrath als langjährigem Motor der Städteverbindung sowie die Peter-Dewes-Gesamtschule und deren Partnerschule in Camigliano für den beständigen wechselseitigen, jährlichen Schüleraustausch. Erst vor ein paar Wochen konnte Christ erneut italienische Gastschüler und ihre Lehrerin und Übersetzerin an diesem Abend Frau Helfer und den Lehrer und Leiter der Schulband Herr Philippi sowie ihre deutschen Begleiter willkommen heißen.
Zudem fand im vergangenen Frühjahr die Reise einer Losheimer Gruppe nach Capannori mit der Teilnahme am bekannten Villenlauf bzw. der Wanderung „Marcia delle Ville“ in Marlia statt, von der alle Teilnehmer begeistert von Land und Leuten in die Heimat zurückkehrten. Zuvor war im November 2016 eine Läufergruppe der Marciatori Marliese in Losheimer zu Gast und nahm am Martinslauf des TV Losheim teil.
Luca Menesini, Bürgermeister der italienischen Partnergemeinde, unterstrich die Bedeutung der Städteverbindung und betonte, dass es in der momentanen europäischen Situation umso wichtiger sei, Kontakte zu pflegen, vor allem der Jugend ein positives Bild von Europa zu vermitteln und hoffe auf einen weiteren intensiven Austausch.
Eine Erkundungstour durch Losheim, die neben dem Empfang in der Peter-Dewes-Gesamtschule Losheim, einen Besuch des KÜS-Rechenzentrums, dem Saalbau und der Bücherei St. Peter und Paul sowie einer Wanderung und Führung im SeeGarten beinhaltete, beeindruckte die Gäste aus Italien sowohl in Bezug auf die schöne Landschaft als auch auf die Infrastruktur ihrer saarländischen Partnergemeinde.
Mit dem Besuch des Baumwipfelpfades in Orscholz mit beeindruckendem Blick auf das Wahrzeichen des Saarlandes, der Saarschleife, erhielt der Austausch einen gelungenen Abschluss und ließ Vorfreude auf den Gegenbesuch der deutschen Delegation aufkommen, die im August dieses Jahres zum Jubiläumstreffen nach Capannori reisen wird.


Rechter Inhaltsbereich
Gemeinde Losheim am See © 2014