Ihr Klickweg: Losheim am See > Gemeinde > Presseinformation 
Inhaltsbereich

„Dankeschönfest“ für ehrenamtliches Engagement

05.02.2014

Mit einem „Dankeschönfest“ für ehrenamtliches Engagement und Jugendarbeit hat sich die Gemeinde Losheim am See bei Vereinen, Organisationen und Verbänden für die vielfältige Arbeit in allen Bereichen, vor allem der Jugendarbeit, bedankt. Rund 250 Vereinsvertreter folgten der Einladung zu dem Fest in die Eisenbahnhalle, das von verschiedenen Losheimer Firmen großzügig unterstützt wurde und mit einem Sektempfang begann.


Nach den einleitenden Gitarrenklängen von Alex Breidt und der Begrüßung der Gäste durch den Moderator Dominik Cartus vom Familienzentrum Losheim am See, würdigte Bürgermeister Lothar Christ das Engagement der Vereinsvertreterinnen und -vertreter in der vollbesetzten Eisenbahnhalle.

Er freute sich, dass so viele ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger der Einladung gefolgt seien und stellte zu Beginn seiner Ansprache mit einem Zitat von Antoine de Saint-Exupéry fest: „Man kann nicht in die Zukunft schauen aber man kann den Grundstein für etwas Zukünftiges legen – denn Zukunft kann man bauen.“

Das heißt, in der Gegenwart aktiv zu werden und Strategien und Pläne für die Zukunft zu machen. Aufbauen könne die Gemeinde auf das ehrenamtliche Engagement der örtlichen Vereine, Institutionen und Verbände, die ein wichtiges Fundament des Gemeinschaftslebens darstellen. Daher rühre auch der Name „Dankeschönfest“, der die unermüdliche Arbeit der vielen ehrenamtlich Tätigen in der Gemeinde Losheim am See würdigen sollen.

Dabei werden im Rahmen dieser ehrenamtlichen Betätigung vieler Menschen auch Werte wie Gemeinschaftsempfinden, Fairness, Toleranz, Einsatzfreude, Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen praktiziert - Werte, die für unsere Gesellschaft von zentraler Bedeutung sind.
Zudem beschränke sich freiwillige und ehrenamtliche Tätigkeit nicht nur auf soziale Aufgaben, sondern umfasse nahezu alle Bereiche der Gesellschaft: Politik einschließlich der Arbeit in den Parteien und Räten, Kultur, Freizeit, Jugendarbeit, Sport, Sozialwesen, Katastrophenschutz und Rettungswesen, Freiwillige Feuerwehren und vieles mehr.


In der Gemeinde Losheim am See seien in weit über 200 Vereinen und Initiativen viele Menschen ehrenamtlich tätig. Unzählig viele Stunden der Arbeit würden so ehrenamtlich, also im Wesentlichen „unentgeltlich“, geleistet. Das soziale Engagement, so Christ, sei eine kostbare Ressource, die von Politik und Gesellschaft nicht hoch genug geschätzt werden könne und daher die Anerkennung Aller erfahren sollte. Die Gäste des Abends seien daher nicht nur für ihr eigenes Engagement, sondern auch stellvertretend für eine Vielzahl von Frauen und Männern in der Gemeinde, welche sich ehrenamtlich in Vereinen, der Nachbarschaftshilfe, kirchlichen Gruppen, in der Gemeinde oder auch ganz unorganisiert ehrenamtlich engagieren. Ohne dieses Engagement wäre die Gemeinde eine andere, eine ärmere Gemeinde.

Das Dankeschönfest stellt, so Bürgermeister Lothar Christ, auch eine Art von Neujahrsempfang dar, bei dem Ausschau gehalten und auf die wichtigsten Ziele der Gemeindepolitik für die nächsten Jahre eingegangen wird.

Die Gemeinde, so der Bürgermeister, sei bemüht nach besten – finanziellen – Kräften das ehrenamtliche Engagement in den Vereinen, Verbänden und Organisationen zu unterstützen. So sei in 2013 und werde in 2014 beispielsweise in die Hallen und Bürgerhäuser der 12 Ortsteile 950.000,00 € investiert. Hierzu zählen u.a. die Halle in Wahlen, die Bürgerhäuser in Rimlingen und Bergen, die Dr. Röder Halle und anstehende Sanierungen in der Eisenbahnhalle. „Diese gewaltigen Anstrengungen sieht die Gemeinde aber als sehr sinnvoll an, da doch die Dorfgemeinschaftshäuser und Hallen die Grundlage für das Vereins- und Gemeinschaftsleben darstellen“, hob Bürgermeister Christ hervor. Darüber hinaus zahle die Gemeinde Zuschüsse an Musikvereine, Fußballvereine, Sporttreibende Vereine, Heimatvereine, Büchereien, DRK und Malteser, MECL und Partnerschaftsvereine. Besonders erwähnenswert seinen auch die Zuschüsse für Kinder und jungen Familien, im Bereich der Kindergärten, Kinder- und Jugendveranstaltungen, Hallennutzung durch Vereinsjugend und viel mehr. „In diesem Sinne können Sie davon ausgehen, dass ich künftig gewillt bin im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten der Gemeinde unsere Vereine, Verbände und Organisationen, kurz Ihre ehrenamtliche Arbeit vor Ort, nach besten Kräften weiter zu unterstützen und Ihnen damit den Dank der Gemeinschaft für die von Ihnen erbrachten Leistungen zukommen zu lassen“, sagte Bürgermeister Christ auch für die Zukunft die Unterstützung der Gemeinde zu.

Im weiteren Verlauf des Abends, durch den Moderator Dominik Cartus vom Familienzentrum Losheim am See gekonnt führte, zeigte Niklas Röder vom TSC Blau Gold Saarlouis / Tanz S.A.L. Saarlouis eindrucksvoll, warum er 2012 und 2013 Deutscher Meister geworden ist und bei den Weltmeisterschaften 2012 in der Kategorie „Electric Boogaloo“ (eine Breakdance Variante) den dritten Platz (gemeinsam mit seinem Partner Marc Lahutta) errungen hat. Ebenfalls mit einer tollen Tanzeinlage begeistere das Funkenmariechen Nathalie Kerber vom KG Rot-Weiß Losheim die Gäste. Zur Belustigung aller Anwesenden boten Renate Schaukellus und Jochen Schumacher vom Heimatverein Bachem einen Mundartsketch dar.

Im Rahmen des Programms wurden auch die jungen Sportlerinnen und Sportler der Gemeinde geehrt. Ein Bericht erfolgte bereits in der letzen Ausgabe des Amtsblattes.

In seinem Schlusswort lud der Bürgermeister dann die Gäste des Abends zu einem Buffet ein. Dass sich die Gäste des Abends wohl fühlten, konnte man an den vielen fruchtbaren Gesprächen der Vereinsvertreter in geselliger Runde erkennen.

Unterstützt wurde das Dankeschönfest durch folgende Unternehmen:

Apotheke im Globus; Bank 1 Saar; Bauelemente Schneider; Bauunternehmung Meiers GmbH; Elektro Planung Holz GmbH; Globus Losheim; Heizöl Röder; SHT Ingenieure Klaus Müller; KÜS, Bundesgeschäftsstelle; Marktapotheke; Matthias Oswald GmbH; Michael Baltes GmbH; Möbel Heinz GmbH; Paulus & Partner Ingenieurbüro; Ralf Reinert GmbH; Regler Systems GmbH; Sandgrube Laux GmbH; Sparkasse Merzig-Wadern; Volksbank untere Saar eG.


Rechter Inhaltsbereich
Gemeinde Losheim am See © 2014